Erfolgreicher Test von Vincent Smykla in Kerpen

Der junge Vincent Smykla testete am vergangenen Wochenende mit seinem Team RMW-Motorsport unter der Leitung von Michael Wangard auf dem Erftlandring. Damit ging er in die finale Phase der Vorbereitung für den anstehenden Saisonstart beim Winterpokal in Kerpen.

Als sich Andere über die Karnevalszeit freuten, fuhr der amtierende RMKC-Bambini-Champion zu der Kult-Kartbahn. Wie im vergangenen Jahr drehte der geborene Darmstädter zu der fünften Jahreszeit seine Runden. Trotz mehrfachem Schulwechsel und Umzug von Dieburg nach Mainhausen, versucht Vincent Smykla optimal vorbereitet in das Jahr zu gehen. Als Saisonstart dient der traditionelle Winterpokal in Kerpen. Vincent Smykla startet 2017 gemeinsam mit RMW-Motorsport und Pool-Profi-Racing im Westdeutschen ADAC Kart Cup und wird vereinzelt weitere Veranstaltungen in Angriff nehmen.

Vater Maciej war sehr zufrieden mit der Entwicklung am Wochenende und freut sich auf das erste Rennen in zwei Wochen: „Wir fühlen uns in unserem neuen Team unglaublich wohl und sind froh diesen Schritt gemacht zu haben, denn von Anfang an wurde uns ein Gefühl von Familie vermittelt. Die vergangenen Testtage haben uns erneut gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Vorfreude auf den Winterpokal wächst von Tag zu Tag und auch Vincent kann es schon gar nicht mehr erwarten.“

Der elfjährige machte nach den Erfolgen im vergangenen Jahr den Sprung in die nächste Klasse und startet im Jahr 2017 mit dem X30-Junior-Fabrekat. Schon beim Winterpokal des Kart Club Kerpen am 11. und 12. März 2017 gibt es für Vincent Smykla das erste Kräftemessen auf der Kartbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.